Spaß am "selber erleben"

Kürzlich war der Infotruck der Metall- und Elektroindustrie an der Schule zu Gast. Bundesweit informieren insgesamt zehn M+E-InfoTrucks über die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie. Dabei stand der Spaß am „selber erleben“ im Vordergrund.

In der unteren Etage gelang dies mit anschaulichen Experimentierstationen, an denen die Faszination Technik greifbar und erlebbar wurde. Die Schülerinnen und Schüler konnten selber eine CNC-Maschine programmieren und damit ein Werkstück fräsen.

Wer noch nicht weiß, welcher Beruf zu ihm passt, konnte dies hier spielerisch herausfinden und fand auch direkt dazu passende freie Ausbildungsplätze in der Region. In der zweiten Fahrzeugebene war Platz für tiefer gehenden Berufskundeunterricht. Das Highlight war der 1,5 Quadratmeter große Multitouchtable: Hier konnten bis zu sechs Schüler gleichzeitig Arbeitsplätze und Berufe der M+E-Industrie erkunden und selber an der Produktion eines Autos mitwirken. Dabei standen berufstypische und interaktive Aufgabenstellungen im Vordergrund.

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs Technik der Klassen 8 und 9 waren begeistert und engagiert bei der Sache. Besonders gefallen hat den Jugendlichen die handlungsorientierte Aufbereitung des Themas Berufswahl.

Suche